Motion Cooking Logo

Glücksschwein Brötchen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Flaumige Glücksschwein-Brötchen können so viel mehr als klassische Neujahrs-Glücksbringer, die man in der Regel sowieso recht bald verliert. Sie sind das perfekte, kleine Frühstück nach einer durchzechten Nacht und mit nur fünf Zutaten auch ratzfatz hergestellt!

Essbare Glücksbringer: Glücksschwein-Brötchen

Für die Herstellung dieser niedlichen Glücksbringer brauchst du lediglich etwas Mehl, Sonnenblumenöl, Joghurt, Salz und Backpulver. Sie sind so einfach zuzubereiten, dass ich folgendes Rezept kaum als solches bezeichnen möchte – eher als kleine Anleitung. Das Beste daran: Sie eignen sich auch wunderbar als schnelles Neujahrs-Frühstück!

Zutaten

250
g
Joghurt
70
ml
Sonnenblumenöl
1
Pkg
Backpulver
1
TL
Salz
300
g
Mehl

Zubereitung

Gib zuerst Joghurt, Sonnenblumenöl, Backpulver und Salz in eine Schüssel und verrühre alles sorgfältig.

Nun kommt das Mehl hinzu. Verrühre und verknete alles, bis du eine geschmeidige Teigkugel vor dir hast.

Bemehle dann die Arbeitsfläche und roll den Teig ca. 5 mm dick aus.
Zum Ausstechen brauchst du 3 verschieden große Gläser oder Schüsseln.
Eine große Kreisform für den Kopf, eine mittelgroße Form für den Rüssel und ein kleines Förmchen für die Schweineöhrchen!

Für die Nasenlöcher am Rüssel verwendest du am besten einen Strohhalm.

Leg dann einfach die Kopfteile auf ein Backblech und die Rüsselstücke darauf.

Für die Ohrenstücke halbierst du einfach Oliven – fertig sind die kleinen Augen.

Die kleinen Schweinchen dann mit verquirltem Ei bestreichen und bei 175 °C etwa 15-18 Minuten goldbraun backen.

Fertig sind die köstlichen, kleinen Neujahr-Glücksbringer!

Weitere Rezepte

Glücksschwein Brötchen

Zutaten

250
g
Joghurt
70
ml
Sonnenblumenöl
1
Pkg
Backpulver
1
TL
Salz
300
g
Mehl

Schritte

Gib zuerst Joghurt, Sonnenblumenöl, Backpulver und Salz in eine Schüssel und verrühre alles sorgfältig.

Nun kommt das Mehl hinzu. Verrühre und verknete alles, bis du eine geschmeidige Teigkugel vor dir hast.

Bemehle dann die Arbeitsfläche und roll den Teig ca. 5 mm dick aus.
Zum Ausstechen brauchst du 3 verschieden große Gläser oder Schüsseln.
Eine große Kreisform für den Kopf, eine mittelgroße Form für den Rüssel und ein kleines Förmchen für die Schweineöhrchen!

Für die Nasenlöcher am Rüssel verwendest du am besten einen Strohhalm.

Leg dann einfach die Kopfteile auf ein Backblech und die Rüsselstücke darauf.

Für die Ohrenstücke halbierst du einfach Oliven – fertig sind die kleinen Augen.

Die kleinen Schweinchen dann mit verquirltem Ei bestreichen und bei 175 °C etwa 15-18 Minuten goldbraun backen.

Fertig sind die köstlichen, kleinen Neujahr-Glücksbringer!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Glücksschwein Brötchen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 5Portion/en
Glücksschwein-Brötchen

250
g
Joghurt
70
ml
Sonnenblumenöl
1
Pkg
Backpulver
1
TL
Salz
300
g
Mehl

Gib zuerst Joghurt, Sonnenblumenöl, Backpulver und Salz in eine Schüssel und verrühre alles sorgfältig.

Nun kommt das Mehl hinzu. Verrühre und verknete alles, bis du eine geschmeidige Teigkugel vor dir hast.

Bemehle dann die Arbeitsfläche und roll den Teig ca. 5 mm dick aus.
Zum Ausstechen brauchst du 3 verschieden große Gläser oder Schüsseln.
Eine große Kreisform für den Kopf, eine mittelgroße Form für den Rüssel und ein kleines Förmchen für die Schweineöhrchen!

Für die Nasenlöcher am Rüssel verwendest du am besten einen Strohhalm.

Leg dann einfach die Kopfteile auf ein Backblech und die Rüsselstücke darauf.

Für die Ohrenstücke halbierst du einfach Oliven – fertig sind die kleinen Augen.

Die kleinen Schweinchen dann mit verquirltem Ei bestreichen und bei 175 °C etwa 15-18 Minuten goldbraun backen.

Fertig sind die köstlichen, kleinen Neujahr-Glücksbringer!