A Gegrillte Salatherzen A: 3

Rezepte

Gegrillte Salatherzen

Kategorien: , , , ,
SchwierigkeitNeulingErgibt2 PortionenGesamtzeit25 Mindavon aktiv25 Min
 2 Salatherzen bzw. Romanasalat
 1 Handvoll Cherryparadeiser
 1 EL Heidelbeeren
 2 EL Himbeeren
 2 TL Butter, zum Braten
 2 Burrata
Dressing
 30 ml WeichselessigOptional: Apfelessig
 20 ml Olivenöl
 1 TL Dijon Senf
 1 TL Honig
 1 TL Tom's Hot Stuff SunriseOptional: Tom's Hot Stuff Original
 Salz & Pfeffer

Wenn ich mich für einen Salat, für den Rest meines Lebens entscheiden müsste, dann wär's wohl gegrillter Salat 🙂

Mit fruchtigem Weichseldressing, süßen Beeren und einer cremigen Burrata on Top!

Zutaten

 2 Salatherzen bzw. Romanasalat
 1 Handvoll Cherryparadeiser
 1 EL Heidelbeeren
 2 EL Himbeeren
 2 TL Butter, zum Braten
 2 Burrata
Dressing
 30 ml WeichselessigOptional: Apfelessig
 20 ml Olivenöl
 1 TL Dijon Senf
 1 TL Honig
 1 TL Tom's Hot Stuff SunriseOptional: Tom's Hot Stuff Original
 Salz & Pfeffer

Schritte

1

Für das Dressing kommen alle zugehörigen Zutaten in ein verschraubbares Glas und werden fest geschüttelt.

Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen und schaumig werden lassen.

Heidelbeeren hineingeben, 20-30 Sekunden durchschwenken und leicht salzen.

Danach gleich zur Seite stellen.

3

Einen weiteren TL Butter in der Pfanne erhitzen und die Cherryparadeiser darin rösten, bis sie leicht aufplatzen.

Danach ebenfalls gleich rausnehmen.

4

Salatherzen längs halbieren und mit Olivenöl beträufeln.

Am Grill bei voller Stufe auf der Schnittseite 3-4 Minuten ordentlich rösten.

5

Die Salathälften anrichten, mit der Schnittseite nach oben.
Das Dressing darüber träufeln - so verteilt es sich gleichmäßig im Salat und du hast die perfekte Marinade.

6

Gebratene Heidelbeeren, Paradeiser und die frischen Himbeeren darauf verteilen.

7

Burrata draufsetzen und mit frischem Weißbrot oder als Beilage zu einem guten Steak servieren.

Gegrillte Salatherzen

1

Für das Dressing kommen alle zugehörigen Zutaten in ein verschraubbares Glas und werden fest geschüttelt.

Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen und schaumig werden lassen.

Heidelbeeren hineingeben, 20-30 Sekunden durchschwenken und leicht salzen.

Danach gleich zur Seite stellen.

3

Einen weiteren TL Butter in der Pfanne erhitzen und die Cherryparadeiser darin rösten, bis sie leicht aufplatzen.

Danach ebenfalls gleich rausnehmen.

4

Salatherzen längs halbieren und mit Olivenöl beträufeln.

Am Grill bei voller Stufe auf der Schnittseite 3-4 Minuten ordentlich rösten.

5

Die Salathälften anrichten, mit der Schnittseite nach oben.
Das Dressing darüber träufeln - so verteilt es sich gleichmäßig im Salat und du hast die perfekte Marinade.

6

Gebratene Heidelbeeren, Paradeiser und die frischen Himbeeren darauf verteilen.

7

Burrata draufsetzen und mit frischem Weißbrot oder als Beilage zu einem guten Steak servieren.