Zitronen Carbonara

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Pasta gehört für mich unter anderem zu den besten und einfachsten Gerichten wenn’s mal schnell gehen soll!
Carbonara ist aus gutem Grund allseits beliebt. Al dente gekochte Pasta in cremiger würziger Sauce!

In diesem Fall mit einer herrlichen Zitronennote – und ganz ehrlich, jeder muss Pasta al Limone einmal gemacht haben 🙂

Optional:
Mit kalt geräucherter Saibling toppen.

Zutaten

200
g
Tagliatelle oder Papardelle
1
Zitrone, unbehandelt
4
Dotter
30
g
Parmesan, frisch gerieben
2
TL
Dill, frisch gehackt
Olivenöl, zum Beträufeln
gereifter heller Balsamico, zum Beträufeln
Salz & Pfeffer
Optional: kalt geräucherter Saibling, zum Toppen

Zubereitung

Koche die Nudeln nach Verpackungsanleitung in gesalzenem Wasser.

Währenddessen werden Dotter, Parmesan, Zesten der Zitrone, Dill, sowie eine Prise Salz & Pfeffer in einer großen Schüssel zu einer Creme verrührt.

Wenn die Nudeln soweit sind, schöpfe eine halbe Tasse oder einen halben Suppenschöpfer voll Wasser ab und stell es zur Seite.

Nudeln abseihen und zu der Sauce geben.
Gleich beim Reingeben mit einer Zange oder Kochlöffen unterheben.

Währenddessen auch gleich das Nudelwasser hineingießen.

Weiter unterheben bis die Konsistenz schön cremig ist.

Gegebenenfalls nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken, anrichten und mit Olivenöl, etwas Zitronensaft, sowie Balsamico beträufeln.

Sofort genießen!

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Zitronen Carbonara

Zutaten

200
g
Tagliatelle oder Papardelle
1
Zitrone, unbehandelt
4
Dotter
30
g
Parmesan, frisch gerieben
2
TL
Dill, frisch gehackt
Olivenöl, zum Beträufeln
gereifter heller Balsamico, zum Beträufeln
Salz & Pfeffer
Optional: kalt geräucherter Saibling, zum Toppen

Schritte

Koche die Nudeln nach Verpackungsanleitung in gesalzenem Wasser.

Währenddessen werden Dotter, Parmesan, Zesten der Zitrone, Dill, sowie eine Prise Salz & Pfeffer in einer großen Schüssel zu einer Creme verrührt.

Wenn die Nudeln soweit sind, schöpfe eine halbe Tasse oder einen halben Suppenschöpfer voll Wasser ab und stell es zur Seite.

Nudeln abseihen und zu der Sauce geben.
Gleich beim Reingeben mit einer Zange oder Kochlöffen unterheben.

Währenddessen auch gleich das Nudelwasser hineingießen.

Weiter unterheben bis die Konsistenz schön cremig ist.

Gegebenenfalls nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken, anrichten und mit Olivenöl, etwas Zitronensaft, sowie Balsamico beträufeln.

Sofort genießen!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Zitronen Carbonara
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

200
g
Tagliatelle oder Papardelle
1
Zitrone, unbehandelt
4
Dotter
30
g
Parmesan, frisch gerieben
2
TL
Dill, frisch gehackt
Olivenöl, zum Beträufeln
gereifter heller Balsamico, zum Beträufeln
Salz & Pfeffer
Optional: kalt geräucherter Saibling, zum Toppen

Koche die Nudeln nach Verpackungsanleitung in gesalzenem Wasser.

Währenddessen werden Dotter, Parmesan, Zesten der Zitrone, Dill, sowie eine Prise Salz & Pfeffer in einer großen Schüssel zu einer Creme verrührt.

Wenn die Nudeln soweit sind, schöpfe eine halbe Tasse oder einen halben Suppenschöpfer voll Wasser ab und stell es zur Seite.

Nudeln abseihen und zu der Sauce geben.
Gleich beim Reingeben mit einer Zange oder Kochlöffen unterheben.

Währenddessen auch gleich das Nudelwasser hineingießen.

Weiter unterheben bis die Konsistenz schön cremig ist.

Gegebenenfalls nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken, anrichten und mit Olivenöl, etwas Zitronensaft, sowie Balsamico beträufeln.

Sofort genießen!