Motion Cooking Logo

Tiramisu mit Kahlúa

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Kahlúa Tiramisu mit einem Hauch Tonkabohne macht nicht nur glücklich, es ist auch in Sekundenschnelle zubereitet. Nach meinem letzten Aufenthalt in Treviso und den damit unweigerlich einhergehenden zahlreichen Tiramisu-Bestellungen, musste endlich mal eine Tiramisu-Variante mit persönlichem Twist her! Gesagt, getan.

Kahlúa-Tiramisu mit Tonkabohne

Die Basis könnte klassischer eigentlich nicht sein, lediglich ein Hauch Kahlúa und Tonkabohne gesellen sich zu dem ohnehin schon perfekten Dessert. Mehr braucht es aber auch gar nicht. Es lässt sich fabelhaft vorbereiten und begeistert einfach alle. Sofern man teilen möchte, versteht sich.

Werbung – weinwelt.at

Zutaten

für die Creme

4
Eier
100
g
Zucker, für den Dotter
50
g
Zucker, für das Eiklar
1
TL
Vanille
0.5
TL
Tonkabohne, optional
500
g
Mascarpone
1
Prise
Salz

für das Tiramisu

100
g
240
g
Espresso oder Mokka, abgekühlt
240 g = ca. 4 Espresso Doppio
250
g
Biskotten
Löffelbiskuit
50
g
Kakaopulver
dunkle Schokolade, zum Raspeln

Equipment

Handmixer
Backform, Bräter od. Ähnliches

Zubereitung

für die Creme

Lass den Mascarpone gut abtropfen und stell ihn zur Seite.
Das klappt am besten in einem Sieb über dem Spülbecken.

Trenne dann die Eier und gib die Dotter in eine Schüssel.

Eiklar in eine zweite Schüssel.

Gib 2/3 vom Zucker zu den Dottern und mixe beides mit deinem Handmixer, bis du eine schaumige Masse vor dir hast, die am Ende sehr hell, beinahe weiß geworden ist.

Füge jetzt Vanille und Mascarpone hinzu und mixe alles zu einer cremigen Masse.

Mixe nun das Eiklar. Sobald es beginnt zu schäumen, lässt du den übrigen Zucker einrieseln und schlägst alles zu einem steifen Schnee.

Wichtig:

Reinige deine Handmixer-Aufsätze vorher und trockne sie ab.

Hebe den Eischnee nun in 2-3 Portionen unter die Mascarpone-Masse.

für das Tiramisu

Gib den Kahlúa mit dem Espresso in eine flache Schale.

Tauche jedes Löffelbiskuit einzeln kurz in die Kaffee-Mischung und leg den Boden deiner Form damit aus.

Darauf kommt die Hälfte der Mascarpone-Creme.

Wiederhole diesen Schritt und streich am Ende die Creme glatt.

Stell die Form für mindestens 5 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.

Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen und am Ende dunkle Schokolade drüberraspeln.

Fertig ist unser Kahlúa-Tiramisu! Anschneiden und servieren.

Auch net zwida: Mein fruchtiges Erdbeer-Tiramisu!

Weitere Rezepte

bolognese-rezept

Bolognese

Es ist soweit: mein Bolognese-Rezept schafft es endlich in die heiligen Motion Cooking-Hallen. Höchste Zeit, denn die berühmt-berüchtigte Bolognese

pulled pork baos

Hoisin Pulled Pork Bao Buns

Pulled Pork Baos suchen geschmacklich ihresgleichen und begeistern meiner Erfahrung nach Jung und Alt. Unbedingt nachahmenswert!

Tiramisu mit Kahlúa

Zutaten

für die Creme

4
Eier
100
g
Zucker, für den Dotter
50
g
Zucker, für das Eiklar
1
TL
Vanille
0.5
TL
Tonkabohne, optional
500
g
Mascarpone
1
Prise
Salz

für das Tiramisu

100
g
240
g
Espresso oder Mokka, abgekühlt
240 g = ca. 4 Espresso Doppio
250
g
Biskotten
Löffelbiskuit
50
g
Kakaopulver
dunkle Schokolade, zum Raspeln

Equipment

Handmixer
Backform, Bräter od. Ähnliches

Schritte

für die Creme

Lass den Mascarpone gut abtropfen und stell ihn zur Seite.
Das klappt am besten in einem Sieb über dem Spülbecken.

Trenne dann die Eier und gib die Dotter in eine Schüssel.

Eiklar in eine zweite Schüssel.

Gib 2/3 vom Zucker zu den Dottern und mixe beides mit deinem Handmixer, bis du eine schaumige Masse vor dir hast, die am Ende sehr hell, beinahe weiß geworden ist.

Füge jetzt Vanille und Mascarpone hinzu und mixe alles zu einer cremigen Masse.

Mixe nun das Eiklar. Sobald es beginnt zu schäumen, lässt du den übrigen Zucker einrieseln und schlägst alles zu einem steifen Schnee.

Wichtig:

Reinige deine Handmixer-Aufsätze vorher und trockne sie ab.

Hebe den Eischnee nun in 2-3 Portionen unter die Mascarpone-Masse.

für das Tiramisu

Gib den Kahlúa mit dem Espresso in eine flache Schale.

Tauche jedes Löffelbiskuit einzeln kurz in die Kaffee-Mischung und leg den Boden deiner Form damit aus.

Darauf kommt die Hälfte der Mascarpone-Creme.

Wiederhole diesen Schritt und streich am Ende die Creme glatt.

Stell die Form für mindestens 5 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.

Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen und am Ende dunkle Schokolade drüberraspeln.

Fertig ist unser Kahlúa-Tiramisu! Anschneiden und servieren.

Auch net zwida: Mein fruchtiges Erdbeer-Tiramisu!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Tiramisu mit Kahlúa
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en
Khalua Tiramisu

für die Creme

4
Eier
100
g
Zucker, für den Dotter
50
g
Zucker, für das Eiklar
1
TL
Vanille
0.5
TL
Tonkabohne, optional
500
g
Mascarpone
1
Prise
Salz

für das Tiramisu

100
g
240
g
Espresso oder Mokka, abgekühlt
240 g = ca. 4 Espresso Doppio
250
g
Biskotten
Löffelbiskuit
50
g
Kakaopulver
dunkle Schokolade, zum Raspeln

Equipment

Handmixer
Backform, Bräter od. Ähnliches

für die Creme

Lass den Mascarpone gut abtropfen und stell ihn zur Seite.
Das klappt am besten in einem Sieb über dem Spülbecken.

Trenne dann die Eier und gib die Dotter in eine Schüssel.

Eiklar in eine zweite Schüssel.

Gib 2/3 vom Zucker zu den Dottern und mixe beides mit deinem Handmixer, bis du eine schaumige Masse vor dir hast, die am Ende sehr hell, beinahe weiß geworden ist.

Füge jetzt Vanille und Mascarpone hinzu und mixe alles zu einer cremigen Masse.

Mixe nun das Eiklar. Sobald es beginnt zu schäumen, lässt du den übrigen Zucker einrieseln und schlägst alles zu einem steifen Schnee.

Wichtig:

Reinige deine Handmixer-Aufsätze vorher und trockne sie ab.

Hebe den Eischnee nun in 2-3 Portionen unter die Mascarpone-Masse.

für das Tiramisu

Gib den Kahlúa mit dem Espresso in eine flache Schale.

Tauche jedes Löffelbiskuit einzeln kurz in die Kaffee-Mischung und leg den Boden deiner Form damit aus.

Darauf kommt die Hälfte der Mascarpone-Creme.

Wiederhole diesen Schritt und streich am Ende die Creme glatt.

Stell die Form für mindestens 5 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.

Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen und am Ende dunkle Schokolade drüberraspeln.

Fertig ist unser Kahlúa-Tiramisu! Anschneiden und servieren.

Auch net zwida: Mein fruchtiges Erdbeer-Tiramisu!