Motion Cooking Logo

Pasta mit Spargel & karamellisiertem Kukuruz

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Meine einfache Pasta mit Spargel und karamellisiertem Kukuruz veranschaulicht wieder einmal deutlich, dass man auch mal vegetarisch genießen kann – auch als begeisterter Fleischesser. Knackiger Spargel, bissfeste Pasta, fruchtig-frische Zitrone, extra-süßer, karamellisierter Mais und cremig-feiner Ricotta. Da kann ja eigentlich gar nichts schiefgehen. Diese Kombi ist ein absoluter Match made in heaven, den ich dir auch gar nicht länger vorenthalten möchte.

Karamellisierter Kukuruz

Der karamellisierte Kukuruz macht dieses Gericht erst zu dem, was es ist und ich kann mir vorstellen, dass sich diverse Speisen damit pimpen lassen. Gerade in der Grillsaison ein super-einfaches Rezept, das sich auch hervorragend als Beilage zu Gegrilltem macht. Unbedingt ausprobieren, es lohnt sich!

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

4
EL
Olivenöl
+ mehr zum Beträufeln
2
Stk
Zuckermais
1
TL
Zucker
1
EL
Butter
200
g
Spargel, grün
1
Jungzwiebel
1
Knoblauchzehe
1
Schuss
Weißwein
1
Zitrone
220
g
Pappardelle
oder Pasta nach Wahl
Salz & Pfeffer
150
g
Ricotta
Basilikum, zum Garnieren

Zubereitung

Schneide den Mais der Länge nach vom Kolben.

Spargel und Jungzwiebel schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Knoblauch fein hacken.

Koche die Pasta in gesalzenem Wasser al dente.

Erhitze das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und gib den Mais gemeinsam mit dem Zucker hinein.

Durchschwenken und warten, bis der Zucker beginnt zu karamellisieren.

Tipp:

Schneide ihn so, dass die Maiskörner noch etwas zusammenhalten. Das ändert zwar nix am Geschmack, dafür sieht’s am Ende etwas schöner aus und das Auge isst schließlich mit!

Gib nun Spargel, Jungzwiebel und Knoblauch gemeinsam mit der Butter hinzu. Leicht salzen.

Durchschwenken und die Butter aufschäumen lassen.

Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

Danach gleich die Zesten der Zitrone hineinreiben und den Zitronensaft reinpressen.

Eine Tasse Nudelwasser zugießen, durchrühren und die Pasta hinzufügen.

Alles leicht köchelnd durchrühren, bis die Sauce an der Pasta haftet.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln anrichten, mit Ricotta toppen, etwas Olivenöl drüber und mit Basilikum garnieren.

Mahlzeit!

Tipp:

Mit ein paar Zitronenzesten getoppt, schmeckt diese Pasta mit Spargel und karamellisiertem Kukuruz gleich noch ein bisserl besser. Macht übrigens auch optisch was her!

Weitere Rezepte

Wagyu-Tatar mit Onsen-Ei

Wagyu Tatar mit Onsen Ei

Wagyu Tatar mit Onsen Ei ist für mich ein absolutes Festessen Geröstetes japanisches Wagyu Rind und confiertes Eigelb reichen

Pasta mit Spargel & karamellisiertem Kukuruz

Zutaten

4
EL
Olivenöl
+ mehr zum Beträufeln
2
Stk
Zuckermais
1
TL
Zucker
1
EL
Butter
200
g
Spargel, grün
1
Jungzwiebel
1
Knoblauchzehe
1
Schuss
Weißwein
1
Zitrone
220
g
Pappardelle
oder Pasta nach Wahl
Salz & Pfeffer
150
g
Ricotta
Basilikum, zum Garnieren

Schritte

Schneide den Mais der Länge nach vom Kolben.

Spargel und Jungzwiebel schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Knoblauch fein hacken.

Koche die Pasta in gesalzenem Wasser al dente.

Erhitze das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und gib den Mais gemeinsam mit dem Zucker hinein.

Durchschwenken und warten, bis der Zucker beginnt zu karamellisieren.

Tipp:

Schneide ihn so, dass die Maiskörner noch etwas zusammenhalten. Das ändert zwar nix am Geschmack, dafür sieht’s am Ende etwas schöner aus und das Auge isst schließlich mit!

Gib nun Spargel, Jungzwiebel und Knoblauch gemeinsam mit der Butter hinzu. Leicht salzen.

Durchschwenken und die Butter aufschäumen lassen.

Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

Danach gleich die Zesten der Zitrone hineinreiben und den Zitronensaft reinpressen.

Eine Tasse Nudelwasser zugießen, durchrühren und die Pasta hinzufügen.

Alles leicht köchelnd durchrühren, bis die Sauce an der Pasta haftet.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln anrichten, mit Ricotta toppen, etwas Olivenöl drüber und mit Basilikum garnieren.

Mahlzeit!

Tipp:

Mit ein paar Zitronenzesten getoppt, schmeckt diese Pasta mit Spargel und karamellisiertem Kukuruz gleich noch ein bisserl besser. Macht übrigens auch optisch was her!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Pasta mit Spargel & karamellisiertem Kukuruz
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Pasta mit Spargel und karamellisiertem Kukuruz

4
EL
Olivenöl
+ mehr zum Beträufeln
2
Stk
Zuckermais
1
TL
Zucker
1
EL
Butter
200
g
Spargel, grün
1
Jungzwiebel
1
Knoblauchzehe
1
Schuss
Weißwein
1
Zitrone
220
g
Pappardelle
oder Pasta nach Wahl
Salz & Pfeffer
150
g
Ricotta
Basilikum, zum Garnieren

Schneide den Mais der Länge nach vom Kolben.

Spargel und Jungzwiebel schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Knoblauch fein hacken.

Koche die Pasta in gesalzenem Wasser al dente.

Erhitze das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und gib den Mais gemeinsam mit dem Zucker hinein.

Durchschwenken und warten, bis der Zucker beginnt zu karamellisieren.

Tipp:

Schneide ihn so, dass die Maiskörner noch etwas zusammenhalten. Das ändert zwar nix am Geschmack, dafür sieht’s am Ende etwas schöner aus und das Auge isst schließlich mit!

Gib nun Spargel, Jungzwiebel und Knoblauch gemeinsam mit der Butter hinzu. Leicht salzen.

Durchschwenken und die Butter aufschäumen lassen.

Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

Danach gleich die Zesten der Zitrone hineinreiben und den Zitronensaft reinpressen.

Eine Tasse Nudelwasser zugießen, durchrühren und die Pasta hinzufügen.

Alles leicht köchelnd durchrühren, bis die Sauce an der Pasta haftet.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln anrichten, mit Ricotta toppen, etwas Olivenöl drüber und mit Basilikum garnieren.

Mahlzeit!

Tipp:

Mit ein paar Zitronenzesten getoppt, schmeckt diese Pasta mit Spargel und karamellisiertem Kukuruz gleich noch ein bisserl besser. Macht übrigens auch optisch was her!