A Pizza Sauce A: 3

Pizza Sauce

Kategorien:
GerhardAutorGerhard
SchwierigkeitNeulingErgibt4 PortionenGesamtzeit5 Mindavon aktiv5 Min
 400 g Dosentomaten, San Marzano, im Ganzen
 Salz
 Optional: Oregano

Was macht eine gute Pizzasauce aus?
Ganz einfach! Gute Zutaten!

Oft liest man von ewig langen Rezepten, jedoch sind nur ganz wenige Zutaten nötig.

Ich bevorzuge die neapolitanische Pizza - Pizza Napolitana!
Und für diese bzw. meine Pizza Napolitana, mache ich die Sauce auf diese Art.

Dosentomaten & Salz. Mehr ist es nicht. Gut, ich gebe auch gerne Oregano hinzu, aber im Grunde ist es das.
Wichtig sind gute, hochwertige Zutaten.

Zutaten

 400 g Dosentomaten, San Marzano, im Ganzen
 Salz
 Optional: Oregano

Schritte

1

Die Tomaten aus der Dose kommen in eine Schüssel.Für gewöhnlich hat man in einer Dose 400g Tomaten und etwas Sauce.

Oregano passt für mich einfach dazu und ist bei meiner Lieblings-Margherita immer dabei.Deshalb geb ich ihn zu den Tomaten dazu.

Jetzt alles mit den Händen zerdrücken.

2

Hier sollte man keinen Mixer verwenden.Wenn man das tut, werden die Kerne der Tomaten of mit zerkleinert und das kann die Soße dann etwas bitter machen.
Deshalb einfach mit den Händen reinfassen.
Das machts am Ende nicht nur besser, man muss auch keine Geräte sauber machen, sondern nur schnell die Hände waschen.

3

Jetzt mit Salz nach Geschmack würzen.
Die Soße darf ruhig etwas stärker gesalzen werden.Wenn du denkst, jetzt passts genau, solltest du noch etwas mehr Salz hinzugeben, denn wenn die Sauce auf die Pizza kommt, mildert der Teig, der Käse und gegebenenfalls andere Zutaten die Würze der Sauce.
Also ruhig etwas "drübersalzen".

Das wars auch schon.
Das ist die, für mich, perfekte Pizzasauce und kommt auf meine Pizzen drauf.

Für mich ist und bleibt die beste Pizza, die Margherita. Wenn man guten Pizzateig hat, gute Sauce und hochwertigen Mozzarella, dann braucht es für mich nicht mehr.

Pizza Sauce

1

Die Tomaten aus der Dose kommen in eine Schüssel.Für gewöhnlich hat man in einer Dose 400g Tomaten und etwas Sauce.

Oregano passt für mich einfach dazu und ist bei meiner Lieblings-Margherita immer dabei.Deshalb geb ich ihn zu den Tomaten dazu.

Jetzt alles mit den Händen zerdrücken.

2

Hier sollte man keinen Mixer verwenden.Wenn man das tut, werden die Kerne der Tomaten of mit zerkleinert und das kann die Soße dann etwas bitter machen.
Deshalb einfach mit den Händen reinfassen.
Das machts am Ende nicht nur besser, man muss auch keine Geräte sauber machen, sondern nur schnell die Hände waschen.

3

Jetzt mit Salz nach Geschmack würzen.
Die Soße darf ruhig etwas stärker gesalzen werden.Wenn du denkst, jetzt passts genau, solltest du noch etwas mehr Salz hinzugeben, denn wenn die Sauce auf die Pizza kommt, mildert der Teig, der Käse und gegebenenfalls andere Zutaten die Würze der Sauce.
Also ruhig etwas "drübersalzen".

Das wars auch schon.
Das ist die, für mich, perfekte Pizzasauce und kommt auf meine Pizzen drauf.

Für mich ist und bleibt die beste Pizza, die Margherita. Wenn man guten Pizzateig hat, gute Sauce und hochwertigen Mozzarella, dann braucht es für mich nicht mehr.