Motion Cooking Logo

Rum Karamell Banana Upside Down-Cake

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Mein saftiger Upside-Down-Cake mit Bananen, Rum & Karamell sucht geschmacklich seinesgleichen und ist dabei supereinfach in der Zubereitung. Er eignet sich auch perfekt für Backanfänger und begeistert Groß und Klein gleichermaßen!

Upside-Down-Cake

Upside-Down-Cakes nennt man Kuchen, die man aus der Form stürzt und einfach kopfüber serviert. Aber nicht nur der Kuchen, auch geschmacklich steht hier alles Kopf. Eine perfekte Mischung aus der unschlagbaren Kombi Banane, Karamell und Rum. Absolut nachahmenswert!

Zutaten

Rum Karamell Bananen

80
ml
Lazy Dodo Rum
80
g
Butter
150
g
Zucker, braun
0.5
TL
Zimt
3
Bananen

Kuchenteig

180
g
Mehl
2
TL
Backpulver
100
g
Zucker
0.5
TL
Meersalz
3
Eier
120
ml
Vollmilch
1
TL
Vanilleextrakt
120
g
Butter, flüssig

Zubereitung

Heize zuerst deinen Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Nimm dann eine Backform zur Hand. Ich verwende eine rechteckige Form, du kannst aber natürlich auch problemlos beispielsweise zu einer runden Springform mit etwa 20 cm Durchmesser greifen. Was du eben gerade so da hast!

Fette die Form dann mit etwas Butter ein.

Nimm jetzt einen Topf zur Hand und erhitze die Butter bei mittlerer Temperatur.
Sobald sie geschmolzen ist, kommen der braune Zucker und der Zimt hinzu.
Rühr nun ständig, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat und du eine cremige Karamellmasse vor dir hast.

Achtung:

Lass dir dafür wirklich Zeit! Nicht zu heiß aufdrehen, sonst verbrennt am Ende das Karamell, die Masse ist bitter und alles landet unnötigerweise im Müll. Das wollen wir natürlich tunlichst vermeiden.

Danach den Lazy Dodo Rum langsam einrühren, bis er schön in die Sauce eingearbeitet ist.
Dabei ständig weiter rühren und die Masse leicht blubbern lassen.

Die Bananen dann schälen und längs nach halbieren.
Diese kommen nun gleich mit der Unterseite in die Backform.
Mit der Karamellsauce übergießen.

Weiter zum Kuchenteig.
Nimm eine Schüssel zur Hand und gib Mehl, Backpulver und Salz hinein.
Alles gut verrühren.

In einer weiteren Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker mithilfe eines Handmixers oder der Küchenmaschine schaumig schlagen.
Danach Milch und Vanille zugeben.
Jetzt die Butter langsam hineingießen und gleichzeitig mixen.

Die Mehlmischung in die Eiermischung geben und alles kurz und schnell durchmixen, bis du einen dickflüssigen Teig vor dir hast.

Die drei Eiklar dann zu einem steifen Schnee schlagen und danach in drei Portionen vorsichtig unter die Teigmasse heben.

Den Teig nun über die Bananen gießen und den Upside-Down-Cake 20-25 Minuten backen bzw. bis du eine positive Zahnstocherprobe durchgeführt hast.

Den Kuchen dann auf eine Platte, ein Brett oder ein Gitter stürzen und kurz abkühlen lassen.

Am besten noch warm und mit einer Kugel Vanilleeis servieren!

Weitere Rezepte

Kokos Curry Kürbiscremesuppe

Kokos Curry Kürbiscremesuppe

Kürbissuppe mit Kokosmilch und Curry gehört zu meinen liebsten Kürbissuppen-Varianten. Kommt nicht zwingend überraschend, schmeckt sie doch schlichtweg großartig

Zucchini-Blondies-Rezept

Zucchini Blondies

Dieses Zucchini-Blondies sind ratzfatz hergestellt und erfreuen sich in unserem Freundes- und Familienkreis einer unglaublichen Beliebtheit! Brownies kennt und

Rum Karamell Banana Upside Down-Cake

Zutaten

Rum Karamell Bananen

80
ml
Lazy Dodo Rum
80
g
Butter
150
g
Zucker, braun
0.5
TL
Zimt
3
Bananen

Kuchenteig

180
g
Mehl
2
TL
Backpulver
100
g
Zucker
0.5
TL
Meersalz
3
Eier
120
ml
Vollmilch
1
TL
Vanilleextrakt
120
g
Butter, flüssig

Schritte

Heize zuerst deinen Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Nimm dann eine Backform zur Hand. Ich verwende eine rechteckige Form, du kannst aber natürlich auch problemlos beispielsweise zu einer runden Springform mit etwa 20 cm Durchmesser greifen. Was du eben gerade so da hast!

Fette die Form dann mit etwas Butter ein.

Nimm jetzt einen Topf zur Hand und erhitze die Butter bei mittlerer Temperatur.
Sobald sie geschmolzen ist, kommen der braune Zucker und der Zimt hinzu.
Rühr nun ständig, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat und du eine cremige Karamellmasse vor dir hast.

Achtung:

Lass dir dafür wirklich Zeit! Nicht zu heiß aufdrehen, sonst verbrennt am Ende das Karamell, die Masse ist bitter und alles landet unnötigerweise im Müll. Das wollen wir natürlich tunlichst vermeiden.

Danach den Lazy Dodo Rum langsam einrühren, bis er schön in die Sauce eingearbeitet ist.
Dabei ständig weiter rühren und die Masse leicht blubbern lassen.

Die Bananen dann schälen und längs nach halbieren.
Diese kommen nun gleich mit der Unterseite in die Backform.
Mit der Karamellsauce übergießen.

Weiter zum Kuchenteig.
Nimm eine Schüssel zur Hand und gib Mehl, Backpulver und Salz hinein.
Alles gut verrühren.

In einer weiteren Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker mithilfe eines Handmixers oder der Küchenmaschine schaumig schlagen.
Danach Milch und Vanille zugeben.
Jetzt die Butter langsam hineingießen und gleichzeitig mixen.

Die Mehlmischung in die Eiermischung geben und alles kurz und schnell durchmixen, bis du einen dickflüssigen Teig vor dir hast.

Die drei Eiklar dann zu einem steifen Schnee schlagen und danach in drei Portionen vorsichtig unter die Teigmasse heben.

Den Teig nun über die Bananen gießen und den Upside-Down-Cake 20-25 Minuten backen bzw. bis du eine positive Zahnstocherprobe durchgeführt hast.

Den Kuchen dann auf eine Platte, ein Brett oder ein Gitter stürzen und kurz abkühlen lassen.

Am besten noch warm und mit einer Kugel Vanilleeis servieren!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Rum Karamell Banana Upside Down-Cake
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en

Rum Karamell Bananen

80
ml
Lazy Dodo Rum
80
g
Butter
150
g
Zucker, braun
0.5
TL
Zimt
3
Bananen

Kuchenteig

180
g
Mehl
2
TL
Backpulver
100
g
Zucker
0.5
TL
Meersalz
3
Eier
120
ml
Vollmilch
1
TL
Vanilleextrakt
120
g
Butter, flüssig

Heize zuerst deinen Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Nimm dann eine Backform zur Hand. Ich verwende eine rechteckige Form, du kannst aber natürlich auch problemlos beispielsweise zu einer runden Springform mit etwa 20 cm Durchmesser greifen. Was du eben gerade so da hast!

Fette die Form dann mit etwas Butter ein.

Nimm jetzt einen Topf zur Hand und erhitze die Butter bei mittlerer Temperatur.
Sobald sie geschmolzen ist, kommen der braune Zucker und der Zimt hinzu.
Rühr nun ständig, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat und du eine cremige Karamellmasse vor dir hast.

Achtung:

Lass dir dafür wirklich Zeit! Nicht zu heiß aufdrehen, sonst verbrennt am Ende das Karamell, die Masse ist bitter und alles landet unnötigerweise im Müll. Das wollen wir natürlich tunlichst vermeiden.

Danach den Lazy Dodo Rum langsam einrühren, bis er schön in die Sauce eingearbeitet ist.
Dabei ständig weiter rühren und die Masse leicht blubbern lassen.

Die Bananen dann schälen und längs nach halbieren.
Diese kommen nun gleich mit der Unterseite in die Backform.
Mit der Karamellsauce übergießen.

Weiter zum Kuchenteig.
Nimm eine Schüssel zur Hand und gib Mehl, Backpulver und Salz hinein.
Alles gut verrühren.

In einer weiteren Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker mithilfe eines Handmixers oder der Küchenmaschine schaumig schlagen.
Danach Milch und Vanille zugeben.
Jetzt die Butter langsam hineingießen und gleichzeitig mixen.

Die Mehlmischung in die Eiermischung geben und alles kurz und schnell durchmixen, bis du einen dickflüssigen Teig vor dir hast.

Die drei Eiklar dann zu einem steifen Schnee schlagen und danach in drei Portionen vorsichtig unter die Teigmasse heben.

Den Teig nun über die Bananen gießen und den Upside-Down-Cake 20-25 Minuten backen bzw. bis du eine positive Zahnstocherprobe durchgeführt hast.

Den Kuchen dann auf eine Platte, ein Brett oder ein Gitter stürzen und kurz abkühlen lassen.

Am besten noch warm und mit einer Kugel Vanilleeis servieren!