Motion Cooking Logo

Schwammerl Shawarma

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Mein Schwammerl-Shawarma ist so gut, dass das fehlende Fleisch bisher noch nie jemand vermisst hat. Eine tolle, vegetarische Alternative, die als Ersatz einfach geröstete Schwammerl (Pilze) vorsieht. Generell mein Favorit in Sachen Fleischalternativen.

Schwammerl-Shawarma: Fleischlose Klassiker

Schwammerl-Shawarma ist aber nur eine der vielen vegetarischen Alternativen, die es bei uns auf einen fixen Platz in der Küche geschafft haben. Auch Gerichte wie mein Pulled Mushroom-Burger, Kräuterseitling-Kebab oder dieser umwerfend gute Rote Linsen-Burger beweisen gekonnt, dass Geschmack nicht zwingend Fleisch inkludieren muss.

Zutaten

Fladenbrot zum Einrollen
Joghurt / Skyr
Tahini und gehackte Erdnüsse zum Toppen

Pilz Shawarma

Pilze, groß
(Portobello, Austernpilze o.ä., es darf auch gerne durchgemischt werden)

Marinade

1
Stk
Zitrone
2
Stk
Knoblauchzehen
8
EL
Olivenöl
1
TL
Paprikapulver
1
TL
Kreuzkümmel
2
TL
Pfeffer
1
TL
Chilipulver
2
TL
Salz

Salsa

1
Stk
Snackgurke
1
Handvoll
Radieschen
1
EL
Jalapenos, eingelegt
1
EL
Minze, gehackt
Salz und Pfeffer
1
EL
Olivenöl

Zubereitung

Für die Marinade werden zuerst Knoblauchzehen, Olivenöl, Saft und Zesten der Zitrone, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Pfeffer und Chilipulver zu einer feinen Paste vermengt. Das funktioniert am besten in der Küchenmaschine oder dem Mörser.

Tipp:

Ist die Marinade nicht flüssig genug, einfach etwas mehr Olivenöl hinzufügen.

Den Ofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Pilze reinigen und mithilfe eines Pinsels mit der Marinade bestreichen.

Danach auf einen großen Holz- oder Metallspieß aufspießen. Sollte es einer aus Holz sein, lass ihn vorher 30 Minuten in Wasser einweichen.

Den Spieß auf ein Blech legen und ab damit in den Ofen.
Dort bleibt er für 10 Minuten. Dreh den Spieß hin und wieder um.

Danach die Pilze zusammenschieben, so, dass sie richtig eng aneinander liegen und weitere 10-15 Minuten in den Ofen damit.

In der Zwischenzeit die Gurken, Radieschen, Tomaten und Jalapenos in kleine Würfel schneiden. Ein paar Gurken und Radieschenscheiben zur Garnitur können nicht schaden.

Ein paar Minzblätter aufheben, den Rest fein hacken und alles gemeinsam, mit einem Schluck von der Jalapeno-Marinade in eine Schüssel geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Kurz durchrühren.

Das Fladenbrot mit Tahini und Joghurt beträufeln.

Den Shawarma-Spieß rausnehmen und aufschneiden.
Aufs Fladenbrot damit!

Dazu kommen etwas Salsa, Minzblätter, Gurken und Radieschenscheiben.

Final ein paar gehackte Erdnüsse drüberstreuen, anschneiden oder einfach aufrollen.

Weitere Rezepte

Tiroler Speckknödel

Tiroler Speckknödel

Tiroler Speckknödel sind DAS Gericht für den Gusto auf herzhaftes österreichisches Comfort Food Mein einfaches Rezept für den zeitlosen

Honey Mustard Salad

Honey Mustard Salad

Mein Honey Mustard Salad mit wunderbar süßem Honiglikör ist eine wahre Geschmacksexplosion und dabei super easy zuzubereiten Die unterschiedlichen

Nudeln mit Tomatensauce

Pasta Pomodoro Speziale

Nudeln mit Tomatensauce sind zurecht ein Klassiker von dem ich einfach nicht genug bekommen kann Bissfeste Pasta würzige Sauce

Schwammerl Shawarma

Zutaten

Fladenbrot zum Einrollen
Joghurt / Skyr
Tahini und gehackte Erdnüsse zum Toppen

Pilz Shawarma

Pilze, groß
(Portobello, Austernpilze o.ä., es darf auch gerne durchgemischt werden)

Marinade

1
Stk
Zitrone
2
Stk
Knoblauchzehen
8
EL
Olivenöl
1
TL
Paprikapulver
1
TL
Kreuzkümmel
2
TL
Pfeffer
1
TL
Chilipulver
2
TL
Salz

Salsa

1
Stk
Snackgurke
1
Handvoll
Radieschen
1
EL
Jalapenos, eingelegt
1
EL
Minze, gehackt
Salz und Pfeffer
1
EL
Olivenöl

Schritte

Für die Marinade werden zuerst Knoblauchzehen, Olivenöl, Saft und Zesten der Zitrone, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Pfeffer und Chilipulver zu einer feinen Paste vermengt. Das funktioniert am besten in der Küchenmaschine oder dem Mörser.

Tipp:

Ist die Marinade nicht flüssig genug, einfach etwas mehr Olivenöl hinzufügen.

Den Ofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Pilze reinigen und mithilfe eines Pinsels mit der Marinade bestreichen.

Danach auf einen großen Holz- oder Metallspieß aufspießen. Sollte es einer aus Holz sein, lass ihn vorher 30 Minuten in Wasser einweichen.

Den Spieß auf ein Blech legen und ab damit in den Ofen.
Dort bleibt er für 10 Minuten. Dreh den Spieß hin und wieder um.

Danach die Pilze zusammenschieben, so, dass sie richtig eng aneinander liegen und weitere 10-15 Minuten in den Ofen damit.

In der Zwischenzeit die Gurken, Radieschen, Tomaten und Jalapenos in kleine Würfel schneiden. Ein paar Gurken und Radieschenscheiben zur Garnitur können nicht schaden.

Ein paar Minzblätter aufheben, den Rest fein hacken und alles gemeinsam, mit einem Schluck von der Jalapeno-Marinade in eine Schüssel geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Kurz durchrühren.

Das Fladenbrot mit Tahini und Joghurt beträufeln.

Den Shawarma-Spieß rausnehmen und aufschneiden.
Aufs Fladenbrot damit!

Dazu kommen etwas Salsa, Minzblätter, Gurken und Radieschenscheiben.

Final ein paar gehackte Erdnüsse drüberstreuen, anschneiden oder einfach aufrollen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Schwammerl Shawarma
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Schwammerl-Shawarma

Fladenbrot zum Einrollen
Joghurt / Skyr
Tahini und gehackte Erdnüsse zum Toppen

Pilz Shawarma

Pilze, groß
(Portobello, Austernpilze o.ä., es darf auch gerne durchgemischt werden)

Marinade

1
Stk
Zitrone
2
Stk
Knoblauchzehen
8
EL
Olivenöl
1
TL
Paprikapulver
1
TL
Kreuzkümmel
2
TL
Pfeffer
1
TL
Chilipulver
2
TL
Salz

Salsa

1
Stk
Snackgurke
1
Handvoll
Radieschen
1
EL
Jalapenos, eingelegt
1
EL
Minze, gehackt
Salz und Pfeffer
1
EL
Olivenöl

Für die Marinade werden zuerst Knoblauchzehen, Olivenöl, Saft und Zesten der Zitrone, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Pfeffer und Chilipulver zu einer feinen Paste vermengt. Das funktioniert am besten in der Küchenmaschine oder dem Mörser.

Tipp:

Ist die Marinade nicht flüssig genug, einfach etwas mehr Olivenöl hinzufügen.

Den Ofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Pilze reinigen und mithilfe eines Pinsels mit der Marinade bestreichen.

Danach auf einen großen Holz- oder Metallspieß aufspießen. Sollte es einer aus Holz sein, lass ihn vorher 30 Minuten in Wasser einweichen.

Den Spieß auf ein Blech legen und ab damit in den Ofen.
Dort bleibt er für 10 Minuten. Dreh den Spieß hin und wieder um.

Danach die Pilze zusammenschieben, so, dass sie richtig eng aneinander liegen und weitere 10-15 Minuten in den Ofen damit.

In der Zwischenzeit die Gurken, Radieschen, Tomaten und Jalapenos in kleine Würfel schneiden. Ein paar Gurken und Radieschenscheiben zur Garnitur können nicht schaden.

Ein paar Minzblätter aufheben, den Rest fein hacken und alles gemeinsam, mit einem Schluck von der Jalapeno-Marinade in eine Schüssel geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Kurz durchrühren.

Das Fladenbrot mit Tahini und Joghurt beträufeln.

Den Shawarma-Spieß rausnehmen und aufschneiden.
Aufs Fladenbrot damit!

Dazu kommen etwas Salsa, Minzblätter, Gurken und Radieschenscheiben.

Final ein paar gehackte Erdnüsse drüberstreuen, anschneiden oder einfach aufrollen.