Motion Cooking Logo

Steinpilz Ravioli in Parmesan Sauce

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Ob Steinpilz-Tortellini, Steinpilz-Ravioli oder Fettuccine mit Steinpilz-Sauce: Zum Welt-Pasta-Tag gibt es heute Pasta mit Steinpilzen! Ein absoluter Klassiker, der in verschiedensten Formen eine unglaublich gute Figur macht. Nebst Steinpilz-Tortellini habe ich heute einen weiteren Favoriten im Gepäck: Steinpilz-Ravioli. Und zwar handgemacht. Im Pastamaker ist der Teig im Handumdrehen zubereitet – egal, für welche Sorte du dich entscheidest – und wer so fleißig Steinpilze gesammelt hat wie wir, kommt in Windeseile zu einem großartigen Pasta-Gericht auf Sahne-Basis. Aber auch gefroren machen die g’schmackigen Pilze ordentlich was her. Besonders in Kombination mit der hausgemachten Pasta.

Steinpilz-Tortellini & Co. Aber was passt zu Tortellini mit Steinpilz-Füllung oder Pasta mit Steinpilzen im Allgemeinen?

Wenn man mich fragt – ein gutes Glas Wein. Beispielsweise einen schönen Grauburgunder. Der harmoniert fabelhaft mit den Röstaromen dieses Pasta-Klassikers. Aber auch ein nicht allzu kräftiger, eher fruchtig anmutender Pinot Noir ergibt eine gelungene Kombination. Ich serviere außerdem gerne eine großzügige Schüssel grünen Salat. Einfache, cleane Marinade und fertig ist das perfekte Dinner. Cheers!

*Werbung

Zutaten

Pasta

200
g
Semolina, notfalls Weizenmehl
5
Dotter

Füllung

200
g
Steinpilze, alternativ: 20g getrocknete Steinpilze
1
EL
Butter
1
kleine Zwiebel, fein gewürfelt
1
Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1
Zweig Rosmarin, fein gehackt
50
ml
Weißwein, trocken
30
g
Parmesan, frisch gerieben

Einfache Parmesan Sauce

125
ml
Schlagobers
50
g
Parmesan
Salz & Pfeffer
Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

Die Füllung...

Zuerst werden die Steinpilze geputzt und dann in kleine Stücke geschnitten.

Dann wird die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzt und die Pilze darin 3-4 Minuten gedünstet.

Danach kommen Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin dazu.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Regelmäßig umrühren und langsam weiterbraten, bis fast die ganze Flüssigkeit verdunstet ist. Das dauert dann in etwa 7-8 Minuten.

Danach mit dem Weißwein aufgießen, Temperatur hochdrehen und den Wein komplett reduzieren. Das geht recht fix und dauert nicht länger als 2-3 Minuten.

Danach den Herd ausschalten, Parmesan einrühren und die Masse mithilfe eines Stabmixers oder einer Küchenmaschine fein pürieren. Etwas auskühlen lassen und am besten in einen Spritzsack füllen.

Pasta

Pasta-Maker: Alles easy.

Für die Pasta ist nicht viel nötig. Der Pastamaker erledigt den gröbsten Teil, deshalb zuerst den Lasagne-Aufsatz einsetzen.

Dann den Pastamaker einschalten und auf Ei-Pasta stellen. Danach Semolina, notfalls geht auch Weizenmehl (Universal), hineingeben.

Pastamaker danach schließen, starten und je nach Angabe auf dem Display die Flüssigkeit zugeben. Diese besteht aus 5 Dottern und Wasser.

Nun 10 Minuten warten, bis die Pasta fertig ist.

Die Lasagneblätter auf der bemehlten Arbeitsfläche auflegen und in Quadrate schneiden. Da die Stränge perfekt aus dem Pastamaker kommen, ist das fix erledigt.

Auf jedes Pasta-Quadrat kommt nun ein kleiner Teelöffel von der Masse.

Pasta-Ränder dann mit Wasser bestreichen – einfach den Finger in Wasser tauchen und draufstreichen. Danach zu einem Viereck falten. Auf eine bemehlte Oberfläche legen und weitermachen, bis der Teig verbraucht ist.

Sauce

Bevors an die Zubereitung der Sauce geht, wird ein großer Topf mit Wasser gesalzen und zum Köcheln gebracht.

Die Ravioli dann 3-4 Minuten darin kochen.

Danach in einer beschichteten Pfanne das Schlagobers erhitzen und leicht köcheln lassen. Parmesan einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Ravioli oder auch Tortellini oben schwimmen mit einer Schaumkelle abschöpfen und direkt in die Sauce geben. Durchschwenken und noch einmal kurz aufkochen lassen.

Ravioli bzw. Steinpilz-Tortellini anrichten und mit frischem Basilikum garnieren.

Weitere Rezepte

milchbrötchen

Milchbrötchen

Milchbrötchen – wer kennt sie nicht? Eines meiner absoluten Leibgerichte direkt aus vergangenen Kindheitstagen. Diese luftig-leichten, fluffigen Teilchen sind

Cheeseburger Taco Style

Burger, Burger, alles Burger 🙂
Nimm dein Nudelholz und mach aus deinen Burgern einfach mal Tacos!
Cheeseburger-Tacos um es

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Steinpilz Ravioli in Parmesan Sauce

Zutaten

Ergibt

Portionen

Pasta

200
g
Semolina, notfalls Weizenmehl
5
Dotter

Füllung

200
g
Steinpilze, alternativ: 20g getrocknete Steinpilze
1
EL
Butter
1
kleine Zwiebel, fein gewürfelt
1
Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1
Zweig Rosmarin, fein gehackt
50
ml
Weißwein, trocken
30
g
Parmesan, frisch gerieben

Einfache Parmesan Sauce

125
ml
Schlagobers
50
g
Parmesan
Salz & Pfeffer
Basilikum zum Garnieren

Schritte

Die Füllung...

Zuerst werden die Steinpilze geputzt und dann in kleine Stücke geschnitten.

Dann wird die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzt und die Pilze darin 3-4 Minuten gedünstet.

Danach kommen Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin dazu.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Regelmäßig umrühren und langsam weiterbraten, bis fast die ganze Flüssigkeit verdunstet ist. Das dauert dann in etwa 7-8 Minuten.

Danach mit dem Weißwein aufgießen, Temperatur hochdrehen und den Wein komplett reduzieren. Das geht recht fix und dauert nicht länger als 2-3 Minuten.

Danach den Herd ausschalten, Parmesan einrühren und die Masse mithilfe eines Stabmixers oder einer Küchenmaschine fein pürieren. Etwas auskühlen lassen und am besten in einen Spritzsack füllen.

Pasta

Pasta-Maker: Alles easy.

Für die Pasta ist nicht viel nötig. Der Pastamaker erledigt den gröbsten Teil, deshalb zuerst den Lasagne-Aufsatz einsetzen.

Dann den Pastamaker einschalten und auf Ei-Pasta stellen. Danach Semolina, notfalls geht auch Weizenmehl (Universal), hineingeben.

Pastamaker danach schließen, starten und je nach Angabe auf dem Display die Flüssigkeit zugeben. Diese besteht aus 5 Dottern und Wasser.

Nun 10 Minuten warten, bis die Pasta fertig ist.

Die Lasagneblätter auf der bemehlten Arbeitsfläche auflegen und in Quadrate schneiden. Da die Stränge perfekt aus dem Pastamaker kommen, ist das fix erledigt.

Auf jedes Pasta-Quadrat kommt nun ein kleiner Teelöffel von der Masse.

Pasta-Ränder dann mit Wasser bestreichen – einfach den Finger in Wasser tauchen und draufstreichen. Danach zu einem Viereck falten. Auf eine bemehlte Oberfläche legen und weitermachen, bis der Teig verbraucht ist.

Sauce

Bevors an die Zubereitung der Sauce geht, wird ein großer Topf mit Wasser gesalzen und zum Köcheln gebracht.

Die Ravioli dann 3-4 Minuten darin kochen.

Danach in einer beschichteten Pfanne das Schlagobers erhitzen und leicht köcheln lassen. Parmesan einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Ravioli oder auch Tortellini oben schwimmen mit einer Schaumkelle abschöpfen und direkt in die Sauce geben. Durchschwenken und noch einmal kurz aufkochen lassen.

Ravioli bzw. Steinpilz-Tortellini anrichten und mit frischem Basilikum garnieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Steinpilz Ravioli in Parmesan Sauce
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
steinpilz-tortellini

Pasta

200
g
Semolina, notfalls Weizenmehl
5
Dotter

Füllung

200
g
Steinpilze, alternativ: 20g getrocknete Steinpilze
1
EL
Butter
1
kleine Zwiebel, fein gewürfelt
1
Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1
Zweig Rosmarin, fein gehackt
50
ml
Weißwein, trocken
30
g
Parmesan, frisch gerieben

Einfache Parmesan Sauce

125
ml
Schlagobers
50
g
Parmesan
Salz & Pfeffer
Basilikum zum Garnieren

Die Füllung...

Zuerst werden die Steinpilze geputzt und dann in kleine Stücke geschnitten.

Dann wird die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzt und die Pilze darin 3-4 Minuten gedünstet.

Danach kommen Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin dazu.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Regelmäßig umrühren und langsam weiterbraten, bis fast die ganze Flüssigkeit verdunstet ist. Das dauert dann in etwa 7-8 Minuten.

Danach mit dem Weißwein aufgießen, Temperatur hochdrehen und den Wein komplett reduzieren. Das geht recht fix und dauert nicht länger als 2-3 Minuten.

Danach den Herd ausschalten, Parmesan einrühren und die Masse mithilfe eines Stabmixers oder einer Küchenmaschine fein pürieren. Etwas auskühlen lassen und am besten in einen Spritzsack füllen.

Pasta

Pasta-Maker: Alles easy.

Für die Pasta ist nicht viel nötig. Der Pastamaker erledigt den gröbsten Teil, deshalb zuerst den Lasagne-Aufsatz einsetzen.

Dann den Pastamaker einschalten und auf Ei-Pasta stellen. Danach Semolina, notfalls geht auch Weizenmehl (Universal), hineingeben.

Pastamaker danach schließen, starten und je nach Angabe auf dem Display die Flüssigkeit zugeben. Diese besteht aus 5 Dottern und Wasser.

Nun 10 Minuten warten, bis die Pasta fertig ist.

Die Lasagneblätter auf der bemehlten Arbeitsfläche auflegen und in Quadrate schneiden. Da die Stränge perfekt aus dem Pastamaker kommen, ist das fix erledigt.

Auf jedes Pasta-Quadrat kommt nun ein kleiner Teelöffel von der Masse.

Pasta-Ränder dann mit Wasser bestreichen – einfach den Finger in Wasser tauchen und draufstreichen. Danach zu einem Viereck falten. Auf eine bemehlte Oberfläche legen und weitermachen, bis der Teig verbraucht ist.

Sauce

Bevors an die Zubereitung der Sauce geht, wird ein großer Topf mit Wasser gesalzen und zum Köcheln gebracht.

Die Ravioli dann 3-4 Minuten darin kochen.

Danach in einer beschichteten Pfanne das Schlagobers erhitzen und leicht köcheln lassen. Parmesan einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Ravioli oder auch Tortellini oben schwimmen mit einer Schaumkelle abschöpfen und direkt in die Sauce geben. Durchschwenken und noch einmal kurz aufkochen lassen.

Ravioli bzw. Steinpilz-Tortellini anrichten und mit frischem Basilikum garnieren.